SONY DSC

Genehmigung

Vor fünf Jahren konnten wir bis auf Höhen von 1500m im automatischen Flug relativ frei umherfliegen. Mit dem Wetterballon können wir jetzt bis auf 1100m aufsteigen. Für den SUMO fehlt noch immer die Erlaubnis, obwohl wir ja an gleicher Stelle in der Luft wäre. Es waren diesmal Bedienungsanleitungen, Abläufe, Prozeduren, Risikoanlaysen, etc abzuliefern. Alles is wesentlich formaler und anstrengender. Drohnen haben keinen guten Ruf.

Wir verbessern die Scooter-Box am Vormittag mit Schaumstoff und fahren wieder raus zur Station. Der Ballon wird gestartet, die Scooter fahren dank stossabsorbierendem Schaumstoff ohne Datenverlust. Es stellt sich Routine ein.

IMG_0137

Man muss sich dick einpacken und kann dann nur begrenzt arbeiten. Unmengen Gerät wird hin und hergeschafft. Am späten Abend klicke ich noch ein paar Folien zusammen, um 23:46 landet eine SAS Maschine durchs Tal, früher als geplant. Die Balloncrew wurde weit vorher benachrichtigt und hat den Ballon rechtzeitig heruntergebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.